Überspringen zu Hauptinhalt
Elektrisierendes Weltwirtschaftsforum: Audi In Davos

Elektrisierendes Weltwirtschaftsforum: Audi in Davos

  • Audi

Bereits seit 1987 unterstützt Audi das Weltwirtschaftsforums. Als exklusiver Shuttle-Partner beim diesjährigen Weltwirtschaftsforum stellte Audi vom 22. bis 25. Januar 2019 eine Flotte von 50 Audi e-tron zur Verfügung und setzte somit auf nachhaltige Mobilität. Die rein elektrisch betriebenen e-tron wurden zu 100 Prozent mit Grünstrom betrieben. Auch demonstrierte das Unternehmen Audi, wie gebrauchte Batterien von Elektroautos – mit mobilen Ladecontainern.

Der Vorstandsvorsitzende der AUDI AG, Bram Schot, betonte, dass das Unternehmen auf nachhaltige und zukunftsträchtige Mobilitätslösungen setzt. Die Alltagstauglichkeit der Elektrofahrzeuge in Form der e-tron-Flotte wurde den Besuchern des Weltwirtschaftsforums live demonstriert und somit erlebbar gemacht.

Der erste vollelektrische SUV der Marke Audi ist sowohl sportlich als auch alltagstauglich. Zusammen mit dem elektrischen Allradantrieb sorgen zwei E-Maschinen für eine beachtliche Fahrleistung und eine agile Handhabung.
In Punkto Sportlichkeit ist der Elektro-SUV mit einem Sportwagen vergleichbar: Die zügige und kraftvolle Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h wird Sie mit Sicherheit überzeugen.

Reservierungen im mehrfachen fünfstelligen Bereich liegen bereits für das Modell von Audi, welches in den nächsten Wochen im europäischen Handel eintritt vor. Die 50 Audi starke e-tron-Flotte stellte im verschneiten Davos, zu extremen Wetterbedingungen und in extremem Gelände, zum erneuten Male die praktische Einsatzfähigkeit des Fahrzeugs unter Beweis.

Audi e-tron in Davos

Um die kontinuierliche Mobilität der Fahrzeuge zu gewährleisten, wurde die e-tron-Flotte mit Grünstrom aus drei mobilen Audi-Ladecontainer versorgt. Dieses Audi-Forschungsprojekt soll die Wiederverwendung von Batterien aus Elektroautos prüfen. Denn die sogenannten Hochvoltbatterien sind nach Ihrer Nutzung im Fahrzeug für diverse andere Speicheranwendungen geeignet. Diese Einsatzszenarien werden durch Audi getestet, damit in Zukunft diese Ressourcen effizient und nachhaltig genutzt werden können.

Mit oben genanntem Forschungsprojekt setzt Audi ein klares Statement und stellt sich hinter die Werte der Global Battery Alliance des Weltwirtschaftsforums. Die Global Battery Alliance ist eine Dachverband (eine Kooperationsplattform), welcher sich aus über 30 Mitgliedern entlang der gesamten Batterie-Wertschöpfungskette, dem öffentlichen Sektor, der Privatwirtschaft und relevanten Initiativen zusammensetzt. Ziel der Allianz ist es die Wertschöpfungskette von Batterierohstoffen sozial und ökologisch nachhaltig zu gestalten und sicherzustellen (Bedingungen beim Rohstoffabbau, nachhaltiges Recycling, usw).

Das 49. Weltwirtschaftsforums war somit ein elektrisierendes Ereignis Anfang 2019, welches den Besuchern mit Sicherheit in Erinnerung bleibt.

Audi e-tron Shuttle Service WEF Davos

Audi – Edelsportliche Eleganz

Audi steht seit Jahrzehnten für individuelle Premium-Mobilität. Getreu dem Motto «Vorsprung durch Technik» begeistert Audi mit seinen nachhaltigen und gleichzeitig edelsportlichen Modellen Kunden auf der ganzen Welt.

Die Scheidweg-Garage AG ist seit Jahrzehnten DER Audi-Partner im Appenzellerland. Kontaktieren Sie ganz unverbindlich unsere Verkaufsexperten.

An den Anfang scrollen